In der Gemeinde ist die überparteiliche Arbeitsgruppe „Energieschmiede Rußbach“ bereits seit gut eineinhalb Jahren aktiv und sie wird selbstverständlich bei der Erarbeitung der Energievision für Rußbach unter dem Motto „Mitreden – Mitmachen – Mithelfen“ stark eingebunden werden.

Als Impulsrednerin konnte die Klimaexpertin Prof. Helga Kromp-Kolb gewonnen werden. In ihrem Vortrag legte sie dar, dass seit den 1950er Jahren ein starker Anstieg der Treibhausgasemissionen durch unseren energieintensiven Lebensstil zu verzeichnen ist, was bereits jetzt nachweisbare Klimaveränderungen verursacht hat. Um diese negative Entwicklung aufzuhalten, müssen wir Gewohnheiten und eingesessene Muster verändern. Wir alle können mitwirken, indem wir bewusster einkaufen, sparsamer wohnen, uns gesünder und umweltfreundlicher bewegen und überlegen was wir wirklich für ein glückliches, zufriedenes Leben brauchen.

Das Projektteam gab den rund 50 TeilnehmerInnen im Anschluss einen kurzen Überblick über die Inhalte des Energiekonzeptes und Christoph Mehofer, Klima- und Energie-Modellregionsmanager am Wagram, berichtete von Projekten und Maßnahmen, die im kleinregionalen Energiekonzept entwickelt wurden und nun umgesetzt werden. Der Startschuss für die Rußbacher Energiezukunft ist damit erfolgt und die Gemeinde hofft auf viele Mitwirkende!

Auftaktveranstaltung zum Energiekonzept Rußbach

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen