Dass es sich bei der Elektromobilität um weit mehr als nur einen kurzweiligen Trend handelt, verdeutlichte die Vielfalt der Fahrzeuge, die (teilweise sogar in Form eines eigenen Konvois ab St. Pölten) am vergangenen Wochenende nach Krems pilgerten. Ob Sportfahrzeuge, Klein- und Lieferwägen, Fahrräder, Segways, Motorräder oder aber sogar ein eigenes BMW i8 Concept Car für Kinder: HändlerInnen, VermieterInnen und engagierte Privatpersonen standen mit ihren Fahrzeugen Interessierten Rede und Antwort und berichteten über ihre persönlichen Erfahrungen. Dabei konnte einmal mehr unter Beweis gestellt werden, dass die Elektromobilität bereits heute den unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht wird. Stetige Technologieverbesserungen und der kontinuierliche Ausbau der Ladeinfrastruktur (im Shopping Center MARIANDL stehen den BesucherInnen mehr als 50 Ladepunkte kostenlos während des Einkaufs zur Verfügung) lassen dabei auch die oftmals diskutierte Reichweitenthematik obsolet werden.
Die Fotogalerie zum 1. Kremser E-Mobilitätstreffen finden Sie HIER.

Das war das 1. Kremser E-Mobilitätstreffen – Krems als Zentrum der Elektromobilität
Markiert in:    

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen