Am 30. März trafen in Hohenruppersdorf 40 BürgermeisterInnen, GemeinderätInnen, AmtsleiterInnen und OrtsplanerInnen der 14 Gemeinden der Region Südliches Weinviertel, sowie VertreterInnen des Regionalmanagements Weinviertel und des Amts der NÖ Landesregierung zusammen, um die Weichen für die zukünftige Entwicklung der Region zu stellen. Unterstützt wurden sie dabei von im-plan-tat | Reinberg und Partner.
In Arbeitsgruppen machten sich die VertreterInnen der Gemeinden die Stärken und Schwächen der Region bewusst.
Die Chancen dieser Entwicklungen zu nutzen und die Risiken abzuwehren, das soll zukünftig gemeinsam gelingen. Im Mittelpunkt steht dabei, die Lebensqualität in der Region für die Bevölkerung zu erhalten und zu verbessern.
Mit dem von im-plan-tat erarbeiteten Kleinregionalen Rahmenkonzept bearbeiten die Gemeinden erstmals gemeinsam das Thema „Raumordnung und Raumentwicklung“. Aus dem Konzept sollen bis Anfang 2012 raumrelevante Leitprojekte hervorgehen.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie
DI Martina SCHERZ | 0676 750 90 20 | scherz@im-plan-tat.at

Die Zukunft der Region Südliches Weinviertel im Mittelpunkt
Markiert in:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen