Der Fuhrpark stellt für die meisten Firmen einen großen Kostenfaktor dar. Durch den Einsatz von E-Fahrzeugen im Fuhrpark können diese Kosten enorm gesenkt werden. Ein Kosten-Vergleich zwischen fossilem und elektrischem Fahrzeug mittels TCO-Aufstellung (TCO bedeutet Total Cost of Ownership) veranschaulicht die finanziellen Vorteile bei E-Autos.

Aber wie kann das sein? Auf den ersten Blick scheint es, als ob Elektroautos sehr viel teurer sind als konventionelle Fahrzeuge. Die Anschaffungskosten liegen in der Tat heute noch bis zu 50% höher als beim fossil betriebenen Auto. Grund dafür ist aktuell vor allem der Kostenfaktor Batterie im E-Auto – aber das zahlt sich aus: Heutige Lithium Ionen Batterien sind auf eine Nutzungsdauer von mindestens 10 Jahren ausgelegt. Und die Preise für Batterien sinken fortlaufend bei gleichzeitiger Zunahme der Energiedichte.

Aber nicht die Anschaffungskosten allein sind ausschlaggebend. Entscheidend sind die Betriebskosten während der Nutzungszeit! E-Autos schaffen es in nur vier Jahren Nutzungsdauer, spielend die höheren Anschaffungskosten wett zu machen. Ein fossiles Auto ist im betrieblichen Einsatz dadurch einfach wesentlich teurer.

Wodurch sind E-Autos im Betrieb so viel kostengünstiger als konventionelle Fahrzeuge?

  • etwa 50% GERINGERE WARTUNGSKOSTEN (deutlich weniger Verschleißteile beim E-Auto)
  • deutlich WENIGER ENERGIEKOSTEN
    • Beispiel: 15.000 Jahreskilometer
    • Stromkosten von 18 Cent pro kWh bei Verbrauch von 15-20 kWh/100 km → Energiekosten von rund 300 EUR pro Jahr beim E-Auto
    • im Vergleich: 1,20 EUR pro Liter Diesel bei Verbrauch von etwa 7 Litern/100km → Energiekosten von mehr als 1.200 EUR beim konventionellem Fahrzeug
  • GÜNSTIGERE VERSICHERUNGSKOSTEN für E-Autos (keine Nova, keine motorbezogene Versicherungssteuer, teilweise zusätzliche hohe Rabatte auf die Prämien für Elektrofahrzeuge)
  • STEUERLICHE VORTEILE FÜR BETRIEBE (E-Autos sind bis 80.000 EUR Anschaffungspreis vorsteuerabzugsberechtigt, 0% Sachbezug bei privater Nutzung des E-Autos durch MitarbeiterInnen)

Eine konkrete Musterrechnung finden Sie beispielsweise HIER.

Fazit: Der Umstieg auf Elektromobilität schreitet in Unternehmen bisher noch langsam voran, da vielmals lediglich die Anschaffungskosten abgewogen werden. Wirft man allerdings einen genaueren Blick auf die Kostenstruktur eines E-Autos über die Nutzungsdauer, so ist die E-Mobilität konkurrenzlos. Wichtig ist dabei aber, die richtige Lösung für den eigenen Betrieb zu finden und sich vorab umfassend beraten zu lassen.

 

+++ NIEDERÖSTERREICHISCHE UNTERNEHMERiNNEN AUFGEPASST! +++

Möchten auch Sie analysieren, welche finanziellen und sonstigen Vorteile Ihnen der Einsatz von Elektroautos in Ihrem Fuhrpark bringt? Dann melden Sie sich noch heute bei uns für eine kostenlose Mobilitätsberatung an!

Wie das funktioniert? im-plan-tat darf aktuell im Auftrag der Wirtschaftskammer Niederösterreich Mobilitätsberatungen für niederösterreichische Unternehmen durchführen. Ihre Vorteile dabei?

  • Die Beratung inkl. einer Vor-Ort Besichtigung ist für Sie kostenlos! (wird vom EU-Strukturfonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie der Wirtschaftskammer NÖ und des Landes NÖ zu 100 % gefördert)
  • Analyse der Mobilitätssituation in Ihrem Betrieb
  • Aufzeigen von individuellen Einsparungs- und Optimierungspotenzialen inkl. Vorschlag von passenden Maßnahmen
  • keine Umsetzungsverpflichtung!

Nähere Informationen dazu finden Sie HIER

 

Quelle: Eisner-Klee, Andreas (SMATRICS GmbH & Co KG), 2018: E-MOBILITÄT: TCO SENKEN MIT E-AUTOS, Ein Leitfaden für Fuhrparkmanager über die Einsparpotentiale durch Elektroautos, Abrufbar unter: https://content.smatrics.com/wegweiser-tco-lp?utm_campaign=04%20TCO&utm_source=email&utm_content=SMA_NL_2018_07

E-Autos senken Fuhrpark-Kosten in Unternehmen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen