Das Team des Planungsbüros im-plan-tat Reinberg und Partner erarbeitete gemeinsam mit den SchülerInnen, wo wir überall Energie einsetzen, woraus die Energie erzeugt wird, welche Konsequenzen unser derzeit verschwenderischer Umgang mit Energie auf die Umwelt und das Klima hat und wie einfach Energie gespart werden kann.
Die älteren SchülerInnen analysierten dazu den eigenen Umgang mit Energie und Ressourcen mittels eines Spiels zum Ökologischen Fußabdruck und nahmen den Strombedarf von Glühbirnen und LED-Lampen sowie für den Standby-Modus unter die Lupe. Die jüngeren SchülerInnen sammelten gemeinsam mit Hilfe eines Videos viele Tipps zum Energiesparen. Wie zukünftig in der Schule und auch zu Hause mit einfachen Maßnahmen Energie eingespart werden kann, lernten alle SchülerInnen während eines Energie-Checks, den sie selbst in der Schule durchgeführt haben.
Die Klassen wurden auch dazu eingeladen, im Rahmen einer kleinen Projektaufgabe selbstständig zu den Themen „Umweltfreundliche Schulweg“, „Stromfresser aufspüren“ und „Unsere ökologischen Fußabdrücke“ weiterzuarbeiten. Die Ergebnisse können die SchülerInnen dann beim 3. Schilcherland-Energietag präsentieren, welcher im Frühsommer 2013 stattfinden wird. 
Energie-Workshops Schilcherland
Markiert in:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen