Das Team freut sich schon drauf, ab Mai 2016 im „SEAMLESS“-Projekt innovative, zukunftsfähige Lösungen mitzuentwickeln, wie elektrische Fahrzeuge zukünftig verstärkt in betrieblichen Flotten eingesetzt werden können. Innerhalb der dreijährigen Projektlaufzeit wird im Rahmen von Pilotumsetzungen die Praxistauglichkeit und Wirtschaftlichkeit in verschiedenen Größenordnungen geprüft. Der Einsatz von Elektrofahrzeugen wird sowohl in Klein- und Großbetrieben wie auch in kooperativer, betriebsübergreifender Form (z.B. in Betriebsgebieten, wo die Fahrzeuge mehreren Betrieben zur geteilten Nutzung zur Verfügung stehen) erprobt und evaluiert werden.
Das Projekt „SEAMLESS“ (Sustainable Efficient Austrian Mobility with Low-Emission Shared Systems) wird vom Klima- und Energiefonds im Rahmen der 7. Ausschreibung “Leuchttürme der Elektromobilit??? gefördert.

im-plan-tat gestaltet innovatives Leuchtturmprojekt zu Elektromobilität mit
Markiert in:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen