Statische Leitsysteme werden den immer steigenden Anforderungen (Lenkung von Personenströmen, Sicherheit der Passagiere, etc.) nicht mehr gerecht und können nicht auf die Bedürfnisse einzelner Gruppen (ältere Personen, Personen mit Kinderwagen, Touristen, etc.) abgestimmt werden. Die in jüngster Zeit entwickelten dynamischen, mobilen Leitsysteme bieten das Potential  der situationsbezogenen Anpassung an die individuellen Bedürfnisse. Fragen der Benutzbarkeit und der Akzeptanz durch die jeweils adressierten Gruppen wurden jedoch bisher eher vernachlässigt. Die in IMITATE entwickelte KTU (kontrollierte Testumgebung) ermöglicht durch ein intensives interaktives Erlebnis, realitätsnahes Empfinden der Infrastruktur sowie die exakte Messung des Verhaltens der Testperson. Dadurch können sehr valide Aussagen zur Optimierung des Designs von Leitsystemen abgeleitet werden und die Akzeptanz von Leitsystemelementen erhöht werden.

IMITATE – Weiterentwicklung von Leitsystemen – Forschungsprojekt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen