Die FH St. Pölten sucht noch interessierte Schulen, die sich am Projekt „Bridging Gaps“ beteiligen wollen!

Im Projekt „Bridging Gaps“ wird zusammen mit Schulkindern die Funktion einer realen Brücke sowie deren Planung, Kostenrechnung und Instandhaltung dargelegt und beforscht. Gleichzeitig wird reflektiert, wie soziale Differenzen überbrückt und konstruktiv bearbeitet werden können. im-plan-tat vermittelt dabei Wissen über die Auswirkungen des Baus und der Nutzung einer Brücke im Raum und über Standortkriterien einer Brücke.

Das Projekt läuft noch bis Ende 2016, für Schulen steht ein Kooperationszuschuss zu Verfügung.

Informationen dazu erhalten Interessierte bei Projektleiter Frank Michelberger: frank.michelberger@fhstp.ac.at.

Kooperationsprojekt „Bridging Gaps: Brücken bauen – Verbindungen schaffen“
Markiert in:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen