Die teilnehmenden 40 Fahrzeuge werden auf ihrem Weg quer durch die Alpen gemeinsam mehr als 70’000 km zurücklegen. Höhepunkte sind zweifellos die Überquerung diverser Alpenpässe, so die Sobot, der Gerlos-Pass, der Grossglockner und der Albula-Pass. Auf dieser spannenden Rallye müssen die Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen diverse Tests bestehen, und am Ende der WAVE in Küsnacht wird die WAVE TROPHY 2013 verliehen. Nachdem letztes Jahr in Amsterdam der begehrte Preis an die beiden punktgleichen Teams "Twike" mit ihrem dreirädrigen gleichnamigen Leichtbaufahrzeug sowie ans Team "Austria’s Green Sportscar" mit ihrem Tesla ging, ist die erste grosse Frage dieses Jahr, ob es diesen beiden Teams gelingen wird, ihren Titel zu verteidigen? 
 
Und die zweite Frage wird sein: Wir die WAVE TROPHY an ihrem Ziel in Zürich einen neuen Guinness Weltrekord aufstellen? Der Weltrekord für die grösste Elektroauto-Parade der Welt wurde erst im letzten November mit 225 Fahrzeugen in Silverstone UK aufgestellt. Alle Elektroauto-FahrerInnen aus nah und fern sind eingeladen, am 6. Juli am Züri Fäscht an der Parade entlang dem Seebecken mitzufahren. Ob es hier mehr Fahrzeuge sein werden, die ein Zeichen für die Elektromobilität setzen?
Verfolgen Sie die abenteuerliche WAVE TROPHY 2013 ab kommendem Freitag, 28. Juni, auf Ihrem Weg von Wien nach Zürich online:
we ♥ to be liked | https://www.facebook.com/wavemove |
oder unter http://www.wavetrophy.com/
Noch 3 Tage bis zum Start der WAVE 2013!
Markiert in:    

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen