E-Mobility-Roadshow setzte das Marchfeld unter Strom

Dass es sich bei der Elektromobilität um weit mehr als nur einen kurzweiligen Trend handelt, wurde im Zuge der von 25. bis 27. September stattfindenden E-Mobility-Roadshow im Marchfeld erneut unter Beweis gestellt. An drei Tagen veranstaltete die LEADER Region Marchfeld gemeinsam mit den drei Gemeinden Leopoldsdorf, Obersiebenbrunn und Untersiebenbrunn eine E-Mobility-Roadshow, im Zuge deren die Besucher die Elektromobilität in ihren unterschiedlichen Facetten kennenlernen und selbst „erfahren“ konnten. Unterstützt wurden die Veranstalter von dem Technischen Büro im-plan-tat und dem Mobilitätsverein fahrvergnügen.at.

Elektroauto-Challenge durch Österreich macht Halt in Eibiswald, Völkermarkt, Gmünd/Kärnten und Gröbming

Leise, umweltfreundlich und effizient gewinnt die Elektromobilität sukzessive an Bedeutung, vor allem im Hinblick auf die nachhaltige Sicherung der Lebensqualität und dem Schutz unserer Umwelt. Zwischen 6. und 9. August 2015 avancieren gleich mehrere österreichische Gemeinden zum Zentrum für Elektromobilität: Die Etappenziele der „Dieter-Lutz-Challenge“ – einer österreichweiten Elektroautorundfahrt, die von dem Mobilitätsverein fahrvergnügen.at rund um Matthias Zawichowski von im-plan-tat und Alexander Simader von Spectra Today veranstaltet wird – sind Eibiswald, Völkermarkt, Gmünd in Kärnten und Gröbming.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen