Anlässlich der für Sommer 2015 geplanten Umsetzung eines innovativen E-Car-Sharing-Angebotes in Neulengbach informierte Elektromobilitätsexperte Matthias Zawichowski am 12.05.2015 im Gasthaus Köcher in Neulengbach über das Thema „Elektromobilität auf der Überholspur“ und bot dabei nicht nur spannende Hintergrundinformationen zu unterschiedlichen Aspekten der Elektromobilität, sondern auch so manch unterhaltsamen Einblick in seine bisherigen Erlebnisse der letzten Jahre.

Im Anschluss daran erhielten die Besucherinnen und Besucher einen umfassenden Überblick über das E-Car-Sharing-Angebot des Mobilitätsvereins fahrvergnügen.at, das eine attraktive und kostengünstige Möglichkeit darstellt, zukünftig auf das eigene, oftmals kostenintensive (Zweit-)Auto zu verzichten.

Von der Praxistauglichkeit der Elektrofahrzeuge konnten sich die Gäste danach sofort persönlich überzeugen. Die beiden Elektroautos vor Ort – das zukünftige Sharing-Auto, ein Renault ZOE und ein CITROËN C-Zero – konnten begutachtet und dabei die letzten offenen Fragen beantwortet werden.  

Nicht nur die Besucherinnen und Besucher, sondern auch Bürgermeister Franz Wohlmuth und Vizebürgermeister Alois Heiss zeigten sich begeistert: „Wir freuen uns über das rege Interesse der Neulengbacherinnen und Neulengbacher an diesem Zukunftsthema! Die Elektromobilität bietet eine Vielzahl an vielversprechenden Möglichkeiten für eine Erweiterung des Mobilitätsangebotes.“

Start für E-Carsharing in Neulengbach
Markiert in:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen