Im Rahmen der Arbeiten an unseren e-mobility Projekten ist uns immer wieder aufgefallen, dass es in erster Linie um das Präsentieren und Testen von Ladestationen und Elektrofahrzeugen geht. Die Akzeptanz gegenüber dieser neuen Technologie ist nur mit Eigenerfahrungen bei Testtagen wesentlich zu heben.
Daher war es Matthias Zawichowski und Alexander Simader ein Anliegen, ein neues Unternehmen zu gründen, um Elektromobilität erfahrbar zu machen. Das neue Unternehmen „fahrvergnügen – elektromobilität erfahren“ (www.fahrvergnügen.at) bietet nun diese neue Technologien zum Angreifen und Testen an. 
Aufbauend auf den Mobilitätskonzepten von im-plan-tat Reinberg und Partner soll das fahrvergnügen nun Maßnahmen für Kunden im Bereich der Elektromobilität umsetzen. Konkret sind das Ladestationen in Gemeinden, sowie Elektroauto-Vermietung für Gemeinden und Betriebe (Fuhrparkmanagement).
Bei Fragen und Anliegen werden Sie sich bitte an Matthias Zawichowski (0676-7509022).
Wir haben fahrvergnügen!
Markiert in:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen