Manuela Hirzberger und Bernhard Hölblinger erarbeiten mit den Schülerinnen und Schülern an zwei Stationen Wissenswertes zum Thema Mobilität im Allgemeinen und zu Elektromobilität im Speziellen. Die beiden waren mit einem Elektroauto angereist, das die Schülerinnen und Schüler wie auch die Lehrkräfte im flüsterleisen Betrieb erleben konnten und mit großem Interesse begutachteten. Wo und wie das Elektroauto geladen werden kann und was es sonst noch für Vorteile gegenüber den „normalen“ Autos hat, darüber wissen nun alle bestens Bescheid.
Dass Elektrofahrzeuge nur dann klimafreundlicher als Benzin- bzw. Diesel-Fahrzeuge sind, wenn sie mit Strom aus erneuerbaren Energieträgern geladen werden, wurde ebenfalls genau besprochen. In diesem Zusammenhang wurde auch der Treibhauseffekt erklärt und gemeinsam Überlegungen zu den Auswirkungen der Erderwärmung auf das Klima angestellt. CO2-Einsparen ist ganz wichtig, damit wir auch in Zukunft noch einen lebenswerten Planeten haben – dazu kann jede und jeder einen Beitrag leisten! Durch den Workshop erhielten die Schülerinnen und Schüler einen guten Einblick in das Thema und konnten ihr (neues) Wissen anschließend auch bei einem Quiz unter Beweis stellen.

Workshops zu (Elektro-)Mobilität und Klima in der VS Furth
Markiert in:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen