Klimawandelanpassung in Gemeinden und Regionen

Klimawandelanpassungsanalyse

Die Auswirkungen des Klimawandels sind bereits deutlich zu spüren: Hitze, Trockenheit und Starkregenereignisse prägen nicht mehr nur unsere Sommer. Neben der Landwirtschaft (Ernteausfälle, Bodenabtrag, Auswirkungen auf die bisher üblichen Kulturen …) sind auch die Siedlungsgebiete von den Effekten betroffen (Bildung

Der ERDREICH-Bodenschutzpreis 2023 in der Kategorie „Flächensparen“ geht an …

ERDREICH-Preisverleihung

die KLAR Südliches Weinviertel! Mit dem „ERDREICH“-Bodenschutzpreis würdigt das Klimaschutzministerium (BMK) Vorzeigeprojekte privater, kommunaler und betrieblicher Initiativen, die sich besonders für Bodenschutz einsetzen. Die Jury war beeindruckt, dass 13 (!) Gemeinden im „POSITIONSPAPIER LEERSTAND UND BAULANDMOBILISIERUNG“ ihre *gemeinsame, unverrückbare Position*

„vehicle2load“ mit im-plan-tat auf dem Regionsstammtisch NÖ Mitte

„vehicle2load“ mit im-plan-tat auf dem Regionsstammtisch NÖ Mitte

LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf präsentierte die neue Dorf- & Stadterneuerung interessierten Gemeindevertreterinnen und – vertretern sowie Obleuten der Dorferneuerungsvereine im Rahmen von insgesamt 5 niederösterreichweiten Veranstaltungen. In enger Kooperation mit dem Land Niederösterreich bzw. der Energie- und Umweltagentur  unterstützt im-plan-tat Kommunen

Energiewendemarathon in Traismauer/Herzogenburg – 3 Tage im Zeichen der Energiewende

Energiewendemarathon in Traismauer/Herzogenburg – 3 Tage im Zeichen der Energiewende

Machen Sie mit und machen Sie Ihre Gemeinde zukunftsfit! Ganz im Zeichen unserer Energiezukunft stehen die KEM Regionen Elsbeere Wienerwald,  Unteres Traisental / Fladnitztal und Wagram vom 23-25. Oktober 2023. Wir präsentieren die erste bidirektionale Ladestation – mit dieser Stromtankstelle

NACHHALTIGE RAUMPLANUNG – Vortrag von Martina Scherz an der Universität für Weiterbildung

NACHHALTIGE RAUMPLANUNG – Vortrag von Martina Scherz an der Universität für Weiterbildung

DIin Martina Scherz wurde von der Lehrgangsleitung des postgradualen Lehrgangs „Sanierung und Revitalisierung“ an der Donau-Universität Krems/Universität für Weiterbildung Krems (UWK) eingeladen, im Zuge der Umsetzung des Moduls „Städteplanung und Infrastruktur“ zum Thema „Nachhaltige Raumplanung“  vorzutragen. Ziel des externen Fachinputs

PV-STRATEGIE GEDERSDORF – Eine GIS-gestützte Analyse zur Ableitung von Eignungsflächen für PV-Freiflächenanlagen

PV-STRATEGIE GEDERSDORF – Eine GIS-gestützte Analyse zur Ableitung von Eignungsflächen für PV-Freiflächenanlagen

Im Jahr 2019 wurden die Gemeinden, welche die Umsetzung von PV-Freiflächengroßanlagen ermöglichen wollten, von der Abt. Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten des Landes NÖ dazu angehalten, eine Strategie für die Umsetzung von PV-Freiflächenanalgen zu erarbeiten. DIin Martina Scherz erstellte in enger

DIE HITZE IST WIEDER DA – Rückschau auf das Projekt „FIT 4 Climate Change“

DIE HITZE IST WIEDER DA – Rückschau auf das Projekt „FIT 4 Climate Change“

Die Betroffenheit von Dürre, Hitze, Niedrigwasser und Starkregenereignissen sowie Überschwemmungen stieg in den letzten Jahren deutlich an. Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel und damit zur Schadensprävention, sowie zur Erhaltung der Lebensqualität bekommen zunehmend einen höheren Stellenwert. DIin Martina Scherz

POSITIONSPAPIER LEERSTAND UND BAULANDMOBILISIERUNG – In der Kleinregion Südliches Weinviertel tut sich was in Sachen Leerstandsaktivierung und Baulandmobilisierung

POSITIONSPAPIER LEERSTAND UND BAULANDMOBILISIERUNG – In der Kleinregion Südliches Weinviertel tut sich was in Sachen Leerstandsaktivierung und Baulandmobilisierung

DIin Martina Scherz von im-plan-tat unterstützt gemeinsam mit DIin Susanne Staller von tilia die 13 Gemeinden der Kleinregion Südliches Weinviertel bei der Ausarbeitung eines „Positionspapiers“ zur heute so wichtigen Thematik Baulandmobilisierung und Leerstandsaktivierung. Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, sowie die Mitarbeiterinnen

EXKURSION BAUKULTUR VORARLBERG – Unterwegs mit den Welterbegemeinden Wachau

EXKURSION BAUKULTUR VORARLBERG – Unterwegs mit den Welterbegemeinden Wachau

Gemeinsam mit den Bürgermeister*innen der Welterbegemeinden Wachau, der Welterbemanagerin Ingeborg Hödl, MA, den Bauamtsmitarbeiterinnen, Vertreter*innen des Welterbe- und LEADER-Managements Wachau und weiteren Interessierten begab sich Martina Scherz, die die Ortsplanung der Stadtgemeinde Dürnstein seit 2004 betreut, auf Exkursion in den

Testbetrieb läuft – E-Bus für Linienverkehr steht in den Startlöchern

Testbetrieb läuft – E-Bus für Linienverkehr steht in den Startlöchern

Die Region Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee hat sich bereits seit langem einem sanften, nachhaltigen Tourismus verschrieben. Ein ganz besonderer Fokus liegt dabei seit jeher auf smarten Mobilitätslösungen. im-plan-tat begleitet die Tourismusregion in diesem Bereich bereits seit mehreren Jahren. So